Wir sind online!

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Seite. Nach fast 2 Jahren geht heute die offizielle Webseite zu SDG 18 „Bewusstseinswandel“ an den Start. Im Laufe der vergangenen Jahre haben wir viel Content gesammelt, Erkenntnisse gewonnen, Partnerschaften geknüpft. All das ist nun komprimiert und übersichtlich gestaltet in diese Seite eingeflossen. Sie gibt dem Wunsch die SDGs um ein 18. Ziel zu erweitern, dass dem inneren Transformationsprozess gewidmet ist, eine Visitenkarte, einen Ort, eine Plattform auf der sich Gleichgesinnte treffen, austauschen und für das gemeinsame Ziel wirken können.

Eine kleine Tour

Unter „Über SDG 18“ finden Sie alle Informationen rund um das Projekt. Wie das 18. Ziel entstanden ist, welche Milestones wir auf unserer Reise schon passiert haben und wo wir hin wollen. Die Unterseite „17 Ziele von innen“ widmet sich den bestehenden 17 Nachhaltigkeitszielen und bereichert diese um die Perspektive der inneren Haltung. Die Inhalte entstehen maßgeblich in unserer interaktiven Veranstaltungsserie „Nachhaltigkeit & Bewusstsein – Wandel als innerer Transformationsprozess“. Sie werden dort in interdisziplinären Teams erarbeitet.

Auf der Unterseite „Am Puls der Zeit“ verknüpfen wir unsere Vision mit den aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft, verlinken wissenschaftliche Studien, Projekte und Kongresse, zitieren bekannte Wissenschaftler, die sich auf eine ähnliche Reise gemacht haben und verweisen auf interessante Literatur.

Darüber hinaus bietet die neue Webseite die Möglichkeit die Gemeinschaft hinter SDG 18 kennenzulernen (Über uns) und aktiv Teil des Projekts zu werden. Bleiben Sie auf dem Laufenden was aktuelle Veranstaltungen und Termine angeht und lesen sie im Blog aktuelle Berichte zu den Entwicklungen rund um SDG 18, Gedanken und Ideen in Bezug auf die Rolle der inneren Haltung im Transformationsprozess oder lernen Sie konkrete Beispiele von Projekten kennen die SDG 18 ganz praktisch in die Tat umsetzen, erlebbar und erfahrbar machen.

Wir freuen uns sehr, wenn diesem Gemeinschaftsprojekt weiterhin Flügel wachsen und wir auf diesem Weg immer mehr Menschen für die Bedeutung der spirituellen Dimension des Wandels begeistern können.

Bild von Pexels auf Pixabay

Grußwort von Jürgen Kutsch

Sehr dankbar nehme ich die Einladung an, Ihr Projekt, liebe Frau Genzsch, und das Ihrer Mitwirkenden begleiten und unterstützen zu dürfen. In diesen Zeiten ist es elementar, der Spiritualität wieder ein Gesicht zu geben. Sie befähigt Menschen, die komplexen Herausforderungen, vor denen wir alle stehen, von innen her zu beleuchten und aufzubrechen in eine hellere Zukunft. Sie ist die verbindende Kraft, die Grenzen überwindet, Ideen beflügelt und zu kreativem Wirken drängt. Sie öffnet Horizonte – Let us work in spirit.

Veranstaltungsserie „Nachhaltigkeit & Bewusstsein“

Der Wandel in eine nachhaltige Zukunft wird nicht allein durch die Anzahl von Windrädern, durch breitere Radwege oder der Forderung nach weniger Plastikverpackungen entschieden. Elementar für eine erfolgreiche Transformation ist die innere Haltung des Menschen sich und seiner Umwelt gegenüber. Sie beinhaltet die wache, SELBSTbewusste, individuelle Auseinandersetzung mit den Motiven und Werten die dem eigenen Denken und Handeln zugrunde liegen.

Jeden ersten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich ein mit uns digital die innere Dimension der Nachhaltigkeitsthematik zu diskutieren. Den roten Faden unserer Veranstaltungsreihe bilden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) und der Wunsch diese um ein 18. Ziel „Bewusstseinswandel“ – also dem Wunsch nach mehr Bewusstsein, mehr Achtsamkeit, mehr Verantwortung und Selbstwirksamkeit – zu ergänzen.

Jedem der 17 Nachhaltigkeitsziele ist eine Veranstaltung gewidmet. Wir sprechen über geistige Armut und den Hunger nach Befriedigung durch Konsumgütern sowie die Folgen für die globale Entwicklung. Auch der Wert der Arbeit, die Grundlagen seelischer Gesundheit, Gerechtigkeit oder am Gemeinwohl orientiertes Unternehmertum werden Bestandteil der Reihe sein. Wir starten mit einem 20 minütigen Interview mit einem namhaften Experten in dem entsprechenden Bereich. Im Anschluss beleuchten, diskutieren und ergänzen wir mit unseren Teilnehmer:innen in interaktiven Kleingruppen verschiedene relevante Fragestellungen.

Das Format richtet sich an VertreterInnen der Wissenschaft (Nachhaltigkeitsforschung, Psychologie, Philosophie, Anthroposophie, etc.) aller Weltreligionen und spiritueller Traditionen sowie an Bürgerinnen und Bürger die sich für gesellschaftliche Werte und Ethik interessieren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wenn Sie gerne dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per Email an um die Zugangsdaten (Zoom) zu erhalten: info@sdg18.de. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Photo by Melissa Askew on Unsplash